HomeErichs (B)logBordbuchThemenLesestoffFreizeitGenießenVorspeisenSuppenSchwäbischesHauptgerichte & NudeligesKuchen & CoDessertsMarmeladenGut zu wissen BiografischesMusikBilder-GalerienE-CardsFreunde-KarteRatespielLach & SpaßLinksImpressum

   Auf dieser Homepage suchen:

        

              
          powered by crawl-it

 

 

 

 

 

 


Sarah Wiener:
Sarah Wieners
mediterrane Küche

Frische, gesunde Zutaten,
auf originelle Weise
miteinander kombiniert

 

 

 

 

 

 


Viniversität:
Kursbuch Wein
160 S., 19,90 Euro

Vermittelt spielerisch
und systematisch
die Fähigkeit,
Weine nach unter-
schiedlichen Aspekten
selbst zu beurteilen.

 

Suppen

 Bärlauch-Suppe

200 g Bärlauchblätter
1 Zwiebel
40 g Butter
1 Liter Gemüsebrühe
250 ml Rahm
Salz

Bärlauch waschen und trocknen, anschließend klein schneiden. Zusammen mit der feingewürfelten Zwiebel in der heißen Butter kurz andünsten. Mit der Brühe ablöschen.

Bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen. Die Suppe pürieren, dann den Rahm zugießen und verrühren.
Mit Salz abschmecken. Eventuell mit grob gehackten Bärlauchblättern garnieren.

 Avocado-Suppe

Avocadofleisch im Wasser erwärmen (nicht kochen). Bouillon(würze) zugeben, Crème fraîche und ein Schluck Weißwein zugeben. Mit dem Pürierstab fein cremig schlagen.

 

 Zucchini-Suppe

Zucchinis grob raffeln, mit Öl im Topf anbraten, dann Wasser zugeben, Suppenwürze/-würfel und Crème fraîche zufügen, mit Pfeffer würzen. Eventuell mit dem Mixstab passieren. 



Französische Kopfsalatsuppe mit Knoblauchcroutons

Wenn im Frühsommer Salatschwemme herrscht oder der Salat im Garten zu schießen beginnt, dann ist es Zeit für die Salatsuppe. Gut gekühlt eine herrliche Erfrischung an heißen Tagen.

2 Köpfe Salat (geputzt etwa 450 g)
1 Stange Lauch oder 2-3 Frühlingszwiebeln
1 Eßlöffel gehackter Liebstöckel/Maggikraut
2 Eßlöffel Sonnenblumenöl
reichlich 1/2 Liter Wasser
1,5 Gemüsebrühwürfel
50 Gramm Champignon-Schmelzkäse
100 Gramm Sahne
Pfeffer, Muskat, Dill, Petersilie
3 Tomaten

Den Salat putzen, waschen und grob zerschneiden. Den Lauch oder die Zwiebeln putzen, waschen und in feine Streifen schneiden.
Salat und Lauch/Zwiebeln zusammen mit dem Liebstöckel in dem Öl und 2 EL Wasser fünf Minuten dünsten.

Das restliche Wasser und die Brühwürfel dazugeben und bei geringer Hitze etwa 5 min. garen lassen.

Käse zerkleinern, dazugeben und alles mit dem Schneidstab des Mixers pürieren.

Die Suppe im kalten Wasserbad abkühlen lassen und dann eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Dann die Sahne schlagen und unterrühren und mit Pfeffer und Muskat abschmecken.
Kräuter darüberstreuen.

Tomaten halbieren, das weiche Innere herausnehmen (anderweitig verwenden) und das Tomatenfleisch fein würfeln.

Knoblauchcroutons:
3 Scheiben Mischbrot
1 Knoblauchzehe
10 g Butter

Brotscheiben mit durchgepresstem Knoblauchsaft bestreichen. In Würfel schneiden und in der Butter knusprig braten. Heiß zur kalten Suppe (zusammen mit den Tomatenwürfeln) servieren.  





 

 

 

Koch-Atelier

Die Webseite  Kochatelier bietet allerlei Tipps rund um Küche und Kochen - und sogar Rezepte. Aber die gibt es ja auch anderswo zuhauf. Es geht um Warenplanung, Kochtechnik und Küchenplanung. Wer noch optimieren oder Fachbegriffe lernen möchte, ist hier bestens beraten.
© 2007 www.Kimmich.net | Letzte Aktualisierung am 24.08.2007