HomeErichs (B)logBordbuchThemenLesestoffFreizeitSammelnBierdeckelFahrrad GenießenBiografischesMusikBilder-GalerienE-CardsFreunde-KarteRatespielLach & SpaßLinksImpressum

   Auf dieser Homepage suchen:

        

              
          powered by crawl-it

   

Die Leidenschaft des Sammelns

 Sammeln - krankhafte Neigung, Gegenstände ohne praktischen Bedarf anzuhäufen.
Brockhaus Lexikon

 Früher war das Sammeln und Horten von Lebensmitteln überlebenswichtig. Heute wird Sammeln hauptsächlich als Hobby betrieben, und ist vor allem ein Phänomen der westlichen Industrieländer. Wikipedia-Enzyklopädie



zum Beispiel: Stocknägel und Wandernadeln

Wer kennt heutzutage noch Stocknägel? Das sind die Metallplättchen, die an manchen Souvenirbuden noch angeboten werden. Wanderer nageln sie sich an ihren hölzernen Spazierstock oder heften Wandernadeln an ihren Hut.

Erika Dully aus Pirmasens war schon immer gerne zu Fuß unterwegs. Seit über 20 Jahren sammelt sie Anstecknadeln und Pins, die in irgend einer Form mit dem Wandern in Verbindung stehen. 

Als leidenschaftliche Wanderfreundin häuften sich im Laufe der Jahre nach und nach immer mehr selbst erwanderte Nadeln und Verbands- udn Vereinsabzeichen an.
Zusammen mit ihrem Mann fing sie an, die

Nadeln zu sortieren, zu archivieren und das Archiv stetig auszubauen. 

Auf Ihrer  Webseite Wandernadel-Web bekommt man nicht nur Stocknägel sondern auch Links und Erklärungen zu den Wandergebieten.   

 
 


zum Beispiel: Wimpel-Willis Wimpelsammlung

Mehr als 1000 Tischfahnen und Wimpel von Fluggesellschaften aus aller Welt haben Wilfried Uhlig aus Chemnitz und seine Frau Christine gesammelt. 2001 kamen sie damit ins Guniessbuch der Rekorde. Aus den Recherchen zum Guinessbuch-Eintrag ist ihm nun auch bekannt, dass er international der einzige Mensch ist, der Tischfahnen von Fluggesellschaften sammelt. Wie viel Fleiß, Ausdauer und Überzeugungskraft Wilfried Uhlig in 44 Jahren aufbringen musste, um an sage und schreibe 1034 Wimpel heran zu kommen, ist eine verrückte Geschichte. Mit 14 Jahren erstand er den ersten "Iberia"-Wimpel. Damit aber nicht genug: Nebenbei ist auch eine auf 45.000 Postkarten angewachsene,

peinlich sortierte Flugzeugtypen-Sammlung entstanden.  www.wimpel-willi.de



zum Beispiel: Kotztüten

Hä? Kotztüten-Sammlung?  Ja, das gibt es wirklich. Und zwar fundiert und strukturiert.

Man kann viel über das Image einer Airline anhand ihrer "Sickness Bags" rückschließen. Einige Tüten sind nicht mehr als gefalzte Falttaschen während andere Beutel internationale Design-Wettbewerbe gewinnen könnten. Sind sie also Kunst? Entscheidet selbst...

In Steven J. Silberbergs virtuellem  Kotztüten-Museum gibts tatsächlich unerschöpflich viel zu sehen. Von jeder Tüte ist der Jahrgang, eine Beschreibung, Hinweise auf den Spender und ein Kommentar angegeben - und eine Großansicht natürlich!

     
   AirCanada                       Alitalia                               Iberia 

     
  Icelandair                         JAT                                   Keny Airways 



Ein Mann, ein Haus - eine Homepage

Sein gesamtes Inventar steht online

 

Es gibt Menschen, die sammeln Flugzeug-Kotztüten und stellen diese dann zur Freude der restlichen Welt ins Netz ein.

Und es gibt Menschen, die fotografieren jedes einzelne Teil in ihrem Zuhause - vom Pfefferstreuer bis hin zum Boxershort - und machen eine Webseite draus: Metthew McClintock ist so einer.  

Mister McClintock ist ein 35jähriger Webmaster aus Chigago - offensichtlich ist er in seinem Beruf aber nicht wirklich ausgelastet, denn sonst würde ihm die Zeit fehlen, seine Website dermaßen akribisch genau zu pflegen. Er hat tatsächlich sein gesamtes Inventar, einschließlich dem Inhalt der Küchenschränke, abfotografiert und auf seine  Homepage gepackt. Natürlich ist auch online alles dort, wo es im "real life" zu finden ist: Dementsprechend kann man sich durch die einzelnen Stockwerke, Räume, Schränke und Regale des McClintock-Eigenheims klicken und virtuell sämtliche Schubladen durchwühlen. (Hübsche Boxershorts, der Junge.)

Das Einzige, das für die Online-Besucher im Haus absolut tabu ist, ist das Zimmer und die Toilette von Metthew McClintocks Freundin. Was die vielleicht nicht weiß - im ersten Stock in einem der Bücherregale "versteckt" ihr Freund ein paar Herrenmagazine... viel Spaß bei der Suche!

 Na gut, ich verrate es - die Herrenmagazine sind hier ;-)

Aus: "netNewsLetter" 28.6.2002 - http://ame.de Aigner Media & Entertainment GmbH, Am Mitterfeld 5
81829 München



 

Leidenschaft

Mehr zum Thema Sammelleidenschaft gibts hier auf einer Seite von Dipl. Kaufmann Carsten Mai. Die Site zählt zu den führenden deutschen Sammler-Portalen.
Was man übrigens noch sammeln kann: 

  • Puppen
  • Schildkröten
  • Spinnen
  • Kaffeekannen
  • Eierbecher
  • Fingerhüte
  • Ü-Eier
  • Streichhölzer
  • Wimpel
  • Stocknägel
  • Paßbildchen
  • Zähne
  • Kartenspiele
  • chinesische Eßstäbchen
  • mp3-Songs
  • Schokoladenpapier
  • Postkarten
  • Modelleisenbahnen
  • Fastnachtsmäskle
  • Telefonkarten
  • ach ja: Briefmarken
  • und... Münzen...
  • und...

Sammler-Glück

Sammler sind glückliche Menschen.
Johann Wolfgang v. Goethe
© 2007 www.Kimmich.net | Letzte Aktualisierung am 24.08.2007