HomeErichs (B)logBordbuchThemenLesestoffFreizeitSammelnBierdeckelFahrrad GenießenBiografischesMusikBilder-GalerienE-CardsFreunde-KarteRatespielLach & SpaßLinksImpressum

 

 

 

 

 

 

In English

 

 

En français

 

Bierdeckel-Sammeln

Etwa seit dem zehnten Lebensjahr sammle ich Bierdeckel.
Wie kommt man zu solch einem Hobby?? Ganz einfach: wir waren oft unterwegs auf Wandertour mit der ganzen Familie oder im Verein. Nichts lag näher als nach dem Mittagessen im Gasthaus noch Bierdeckelpyramiden zu bauen. Und von den schönsten Deckeln auch mal ein paar mit nach Hause zu nehmen.

Die allermeisten Bierdeckel stammen aus deutschen Landen und deutschen Brauereien, Schwerpunkt ist Süddeutschland. Viele der kleinen Brauereien von damals existieren nicht mehr.
Dann gibt es noch etliche aus Österreich und der Schweiz, sehr wenige aus Tschechien, Frankreich, England und Irland. Nachfolgend ein paar davon, sozusagen die alleroberste Spitze des Eisbergs.

Der "Eisberg" besteht aus dutzenden Kisten mit jeweils hunderten von Bierdeckeln , wobei die meisten wie gesagt aus dem süddeutschen Raum stammen, die ältesten mindestens 30 Jahre alt sind, und die dicksten (von Rothaus) etwa 5 mm Stärke aufweisen...

 Insgesamt sind es momentan  Stück, und ständig werden es mehr.

          



Bierdeckel-Börse online

  Diana Saft aus Ettlingen hat geschafft, wovon ich bisher nur zu träumen wagte: Ein digitales Bierdeckel-Archiv im Internet. Von A-Z kann man sich nach Brauereiname orientieren und jede der schon über 1000 Eintragungen anschauen. Da steckt massig Arbeit dahinter. Ich drücke beide Daumen: Auf dass es eine umfangreiche Sammlung werde...  


Tipp: www.bierdeckelsammler.net

   

Es lohnt sich unbedingt, einen Blick auf die aufwendig gemachten Webseiten von Dieter Beck zu werfen. Zum Beispiel, um sich über die  Entstehung des Bierdeckels zu informieren. Oder um über die umfassende  Ländersuche sich auf Entdeckungsreise in die Welt der Bierdeckel zu begeben. Da gibt es sogar welche aus Marokko, Ghana, Surinam oder St. Lucia. Oder einfach reinschauen: 23.137 Bierdeckel von 3.142 Brauereien aus 120 Ländern, davon 15.500 (!)verschiedene  Bierdeckel aus Deutschland!! Das ist der echte Hammer...

   

Auf der mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Webseite gibt es auch noch reichhaltige  Sammler-Links.



Tausch-Gelegenheiten

Grundsätzlich bin ich für jede Tausch-Gelegenheit dankbar! Die Sammelobjekte lassen sich ja bequem per Post verschicken...
Obwohl: Meine Sammlung befindet sich derzeit auf "Heimat-Urlaub" (bei meinen Eltern), sodaß ich eher selten dazu komme, neues Material einzusortieren und Tauschobjekte ausfindig zu machen. Daher bitte ich auch um Nachsicht, wenn ich nicht gleich auf jedes Tauschangebot sofort reagieren kann.

 Wer mir eine Freude machen will, schickt oder gibt mir ab und zu ein paar Bierdeckel.
Ich kann ja schließlich nicht jeden Tag in eine Kneipe gehen   

Am besten gleich mal vier bis fünf identische - damit was zum Tauschen übrig bleibt...



Internationaler Brauereikultur-Verband e.V. (IBV)

Der IBV  wurde bereits im Jahre 1958 gegründet; er ist der erste Verband, dessen Mitglieder sich für Bier und Brauen interessieren und die damit in Verbindung stehenden Kulturgüter sammeln und bewahren. Brauereiartikel wie Bierdeckel und Etiketten können an längst erloschene Brauereien erinnern und helfen u.a., historisch wertvolle Brauereiverzeichnisse zu erstellen.
Die quartalsweise erscheinende Fach- und Verbandszeitschrift UNSER STECKENPFERD informiert über wissenswerte Neuigkeiten und anstehende Tauschtreffen, dazu Abbildungen zahlreicher Brauereiartikel.


Schon gewußt, dass...

...der Brauereikonzern Inbev mit einer neuen Brauerei nach Sibirien expandieren will? Die russische Tochter Sun Interbrew Ltd. plant den Bau einer neuen Brauerei in Sibirien. 80 Millionen Euro sollen in die neue Anlage investiert werden.

...die Warsteiner Brauerei direkt an ihrem Besucherzentrum ein 4.000 Quadratmeter großes Areal für "Besuchercamping" errichtet hat? Hier befinden sich 30 Stellplätze für Reisemobile und Wohnwagen mit modernster Ausstattung. Zelten kann man natürlich auch. Die Idee macht Sinn, besonders nach einer ausgiebigen Besichtigung und Bier-Probe istes wohl mit der Fahrtüchtigkeit nicht mehr weit her...

...beim European Beer Award 2006  440 Biere gemeldet wurden, um in einer der 36 kategorien zu gewinnen? Ausgezeichnet wurden laut Jury unverfälschte, charaktervolle Biere, die sich geschmacklich hervorheben und die jeweiligen Sortenkriterien am besten erfüllen.

...die Brauerei Chodovar in Tschechien eine Biertherapie anbietet? Hierbei handelt es sich um ein Bad in dunklem Bier. Das Bad im Bier soll den Körper entgiften und die Blutzirkulation fördern.

...sich 50 Nonnen in drei Klöstern spanischen Brauern zur Erprobung der gesundheitlichen Vorzüge eines gemäßigten Bierkonsums zur Verfügung gestellt haben? Die Studie erbrachte den Beweis, dass Bierkonsum in Maßen den Stoffwechsel fördert und den Cholesterinspiegel senkt. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um normales oder alkoholfreies Bier handelt.

(Aus: Unser Steckenpferd, IBV-Mitteilungen)



 

Danke !!!

 An dieser Stelle herzlichen Dank und Aufmunterung an meine wichstigsten "Lieferanten":

 Horst H.-K. 
Rita M. 
Daniela M. 
Jutta W. 
Gabi M. 
 Peter B.
Ursula K.
 Markus Sch.
 Claudia Th. 
 Christiane L. (Chrissi)

Weiter so!
Und immer gleich mehrere, bitte!
Damit ich was zum Tauschen hab...

Der Song

Der Bier-Song von Perro-electric (französisch)

Deckel.info

 

Robert Neitzel hat auf seiner Webseite www.deckel.info eine unglaubliche Fülle an Daten zusammengetragen.

Weltrekorde

Sven Goebel wollte es wissen. Nein, nicht einfach Bierdeckel sammeln: Er wollte mit einem Rekord ins Guiness-Buch. Seine Idee war es, einen Turm aus 7.000 Bierdeckeln 
und somit den größten Bierdeckel-Turm der Welt zu bauen. 2004 hat er sich den nächsten Weltrekord vorgenommen: aus sage und schreibe 70.000 Bierdeckeln einen Turm zu bauen. Noch einen Sponsor dazu... Leider sagt seine Webseite nichts darüber aus, ob er es geschafft hat. Vielleicht hat ihn der einstürzende Turm auch unter sich begraben?!

Unterwegs im Web

www.Bier-Deckel.de

Volker Sand aus Nürnberg hat auf seiner Webseite www.bier-deckel.de mit dem Aufbau einer digitalen Sammlung begonnen. Seine Seite bietet zudem Hinweise zu Biergärten in ganz Deutschland und ein Forum für Sammlerfreunde.

www.beermat.de

Christoph Weckmann aus Braunschweig hat auf seiner Seite eine Menge Infos rund ums Bier zusammengetragen. Infos zu Brauereien, Sammleradressen, Brauerei-Werbevideos, Sßaprogramme und Wallpapers runden die umfangreiche Seite ab.

© 2007 www.Kimmich.net | Letzte Aktualisierung am 24.08.2007